Willkommengruss

© Stephanie Jud
© Stephanie Jud

In seiner Regel sagt Franz von Assisi:

„Und mag zu ihnen kommen, wer da will, Freund oder Feind, Dieb oder Räuber, 

so soll er gütig aufgenommen werden.“

Friede und Heil


30.04.19 um 19:30 - BCU

A.-M. Gachet OFMCap (1822-1890)

Missionar und Ethnograph

 

Diskussionsrunde über seine Kollektionen mit Adrian Holderegger, Fabien Python, Francis Python und François Rüegg.

 

Anlässlich der Publikation von Five years in America: the Meno- minee collection of Antoine Marie Gachet von Sylvia S. Kasprycki (Fribourg: Pro Ethnographica / Altenstadt, Germany: ZFK Publishers, 2018) lassen Historiker und Ethnologen die Sammlung des Kapuzinerpaters Antoine-Marie Gachet wiederaufleben. Ein Sammlung von grosser Seltenheit und Interesse mit Unikaten des Stammes der Menominee in Nordamerika (aktuell Wisconsin). Moderation: Patrick Mülhauser

Rotunde. Eintritt frei. Aperitif. 

 

30.04.2019 bis 30.06.2019, 19:30 bis 21:00 - BCU

Ausstellung: A.-M. Gachet OFMCap (1822-1890)

Missionar und Ethnograph

 

Download Flyer

 

Artikel veröffentlicht in der LA LIBERTÉ vom 11. Mai 2019: 
Le capucin des Indiens d’Amérique
Télécharger l'article



Buch von Anton Rotzetter

Anton Rotzetter - Der Tanz von Himmel und Erde 
Worte wie Lieder. Spirituelle Texte
herausgegeben von Adrian Holderegger
Patmos Verlag, 1. Auflage 2019, 224 Seiten
ISBN 978-3-8436-1119-0

 

»Worte wollen Wurzeln schlagen«, heißt es in einem der Texte von Anton Rotzetter. Die Worte des bekannten Schweizer Autors sind verwurzelt im Hören auf die Bibel ebenso wie im Staunen angesichts der Schöpfung. »Bruder Anton«, wie er selbst sich nannte, spricht eine Sprache, die wie Musik ins Blut geht, deren Rhythmus bewegt, deren Inhalte Hand und Fuß bekommen. Sein Blick richtet sich gegen eine Sicht, die alles der Nützlichkeit unterordnet. Er lässt, wie Franz von Assisi, die kleinen Dinge, Tiere und Menschen zu Wort kommen.